Blasensteinschwein

Über Freddy

Nachruf

Einer von uns

Ein Tier zu Grabe zu tragen – Ob es einfacher wird nach dem ersten Mal? Ich kann mit Fug und Recht behaupten: Nein, wird es nicht. Es ist sicher nicht das Gleiche, es sind andere Umstände, aber der Schmerz ist real und er ist da. So wie jedes Tier anders ist, ist auch jeder Schmerz ein Anderer. Da gibt es weder mehr noch weniger. Da gibt es kein „Ich habe dich mehr geliebt, also leide ich mehr.“. Es sind nur andere Erinnerungen, andere Gefühle die wir miteinander geteilt haben.

Ich glaube, du hast dich nie so gefühlt, aber du warst, du bist einer von uns.

Als Größter im Rudel sah man dir immer deine Furcht an. Du warst sehr vorsichtig und hast niemandem außer deinem treuesten Gefährten getraut. Du hast dich immer hinter ihm versteckt und er hat dir die Sicherheit gegeben die du gebraucht hast. Selbst nach deinem Tod seid ihr beide immer noch untrennbar vereint.  Mit jeder Faser seines Körpers vermisst er dich. Er vermisst dich so unglaublich.

Auch ich habe Furcht, Furcht zu verlieren, Furcht von denen getrennt zu sein, die ich liebe. Furcht nicht zu wissen, was mich als Nächstes erwartet, nicht zu wissen wieviel Zeit uns noch bleibt. Da wo du jetzt bist, brauchst du keine Furcht mehr haben.

Ich habe mit Menschen gesprochen die mir sagten, dass sie nach dem Tod ihres Tieres nichts mehr hätten. Dass sie nichts ersetzen kann. Niemand kann ein Leben ersetzen, aber wir können einem neuen Leben dazu verhelfen glücklich zu sein und sich wohl zu fühlen.

Viel zu oft denken wir daran was wir verloren haben. Dabei sollten wir daran denken, was wir gewonnen haben. Einen Freund, eine Familie, einen kleinen Weggefährten der einem das Leben bereichert hat, der einen Abschnitt im Leben erinnernswert gemacht hat. Ohne die begrenzte Zeit die uns miteinander zur Verfügung steht, würden wir das nicht schätzen was uns am Wichtigsten ist. Und trotzdem kommt es mir so vor als wäre unsere Zeit zu kurz gewesen, als wäre sie mir entglitten, als hätte ich nicht alles getan was ich hätte tun müssen. Und auch wenn du jetzt keinen Schmerz mehr fühlst, ist es nur ein schwacher Trost, denn wir haben dich an unserer Seite verloren.

Du bist einer von uns. Du bist jeden Schmerz wert, den wir durch deinen Verlust erdulden müssen. Selbst ein kleines Leben ist so unermesslich viel wert. Nichts auf der Welt kann es aufwiegen, nichts zurückbringen.

Du hast dein Leben in meine, in unsere Hände gegeben. Es fiel mir immer leichter Anderen zu vergeben. Ich kann zwar meine Fehler akzeptieren, doch ich kann sie nicht ungeschehen machen. Verzeih mir, dass ich nicht mehr für dich tun konnte.

Du bist einer von uns, ein Familienmitglied. Ihr alle seid wie Kinder für uns.

In den letzten Momenten deines Lebens hast du dich zu Teddy gelegt. Nichts hast du mehr geschützt, niemanden mehr geliebt. Er war das was dich glücklich gemacht hat, dein Lebensinhalt. Das konnte jeder erkennen, der euch gesehen hat. War Teddy auch nur für ein paar Momente nicht da, warst du sofort unruhig. Niemals hätte ich gedacht, dass es Teddy nun auch so geht. Und niemals hätte ich gedacht, dass er dich überleben würde.

Heute erhältst du einen Platz unter jenen, die wir in Ehren behalten werden und die wir unter Trauer gehen lassen mussten. Jeder Abschied ist schwer, doch der Abschied vom Leben ist wohl der schwerste, denn er ist endgültig und gnadenlos.

Mit der Erkenntnis deines Todes hast du uns wachsen lassen und verstehen was es heißt zu leben. Ich möchte behaupten, du hast unser Leben zu einem besseren gemacht und dafür verdienst du nur das Beste. 

Das Leben ist eine Reise, an dessen Ende wir nach Hause zurückkehren. Danke, dass wir dich auf deiner Reise begleiten durften. Du bist nach Hause zurückgekehrt.

Mein kleiner Freund

In unserem Herzen bist du ein Teil,
denn du bist Freund und unvergessen.

Komm zum Licht in dieser Stund‘,
setz dich zu ihm und bleib ein bisschen.

Es ist die Liebe jener Zeit,
von Freund und Partner,
Mensch und Tier,
die dich an ihm verweilen lässt.

Hab keine Angst, es führt dich Heim.
Ich nehm‘ dich mit ein kleines Stück.
Blick nur nach vorn und nicht zurück.

Mein kleiner Freund,
du Teil von uns.