Therapie

In den meisten Fällen ist eine operative Entfernung des Steins notwendig, wenn sich die Symptome bereits zeigen. Der Stein sollte nach der Entfernung auf seine materialistische Zusammensetzung hin untersucht werden, um Hinweise darauf geben zu können, welche postoperative Nachsorge für Ihr Meerschweinchen in Frage kommt. Ein solch operativer Eingriff kostet ca. 250 Euro.

Die Kosten setzen sich dabei folgendermaßen zusammen:

  • ~210,00 EUR für Eingriff, inkl. Narkose und OP-Material
  • ~25,00 EUR für Bildgebung (Röntgen)
  • ~11,00 EUR für Untersuchung und Beratung
  • ~4,00 EUR für Medikamente (Nachsorge)
  • optional: ~45,00 EUR für die Analyse des Harnsteins

Unter Umständen können Blasensteine auch durch alternative Behandlungsmöglichkeiten, aber unter Narkose, entfernt werden (z. B. falls der Stein schon in die Harnröhre gewandert ist):

  • Herausmassieren
  • Herausspülen der Steine mit Hilfe eines Katheters

Diese Behandlungen werden nicht von jedem Arzt empfohlen oder durchgeführt. In unserem Falle wurde uns von einem solchen Vorgehen abgeraten.

Des Weiteren gibt es etwaige Mittel, die unterstützend gegeben werden können. Sie finden eine Auswahl unter dem Menüpunkt „Heilmittel“.

Hinweis

Narkosen sind bei Meerschweinchen immer sehr risikobehaftet. Achten Sie darauf, dass das Tier bei einem Eingriff mittels Inhalationsnarkose anästhesiert wird. Diese Form ist wesentlich schonender und bietet eine größere Chance, dass das Tier den Eingriff übersteht. Von guten Ärzten werden Sie über die Risiken zudem stets aufgeklärt!